SEA - Suchmaschinenwerbung

Suchmaschinenwerbung wird auch als Search Engine Advertising, Keyword Advertising, Paid Links oder Sponsored Links bezeichnet. Die Begriffe stehen für die Schaltung von Werbeanzeigen in Suchmaschinen. Neben der themenbezogenen Schaltung via Keywords (Schlüsselbegriffen) ist auch regionale (ortsbezogene) Schaltung von Anzeigen möglich. Das weltweit erfolgreichste System dieser Gattung wird von Google betrieben und nennt sich "Adwords." Weitere Anbieter von SEA-Systemen sind Yahoo und MIVA. Die Marktanteile der Anbieter variieren regional. In Deutschland hält Google Adwords einen Marktanteil von etwa 90%. In Japan liegen die Marktanteile etwa hälftig bei Google und Yahoo. Ob Sie die vollständige Kampagnenabwicklung oder nur eine Systemeinweisung wünschen, - mit WIRTZ-ONLINE bringen Sie Ihre Werbung auf den richtigen Weg.

Funktionsprinzip

Sobald eine Suchanfrage zu den gebuchten Keywords (Schlüsselbegriffen) passt, wird die zugehörige Anzeige im Umfeld der nativen Suchergebnisse sichtbar. Wenn man genau darauf achtet, lassen sich Anzeigen (bezahlte Suchergebnisse) zwar von nativen Suchergebnissen unterscheiden, aber die Mehrheit der Suchmaschinennutzer nimmt diese Unterschiede nicht bewusst wahr. Falls ein Nutzer eine Anzeige anklickt (und dadurch auf die Website des Werbetreibenden gelangt), werden dem Werbetreibenden Kosten (CPC = Cost per Click) in Rechnung gestellt. Das höchste Gebot erhält die beste Position.

Vorteile

Im Gegensatz zu nativen Suchergebnissen können Sie bezahlte Ergebnisse jederzeit kreieren und auf beliebige Positionen bringen, wenn's sein muss auf die Minute genau. So lassen sich spontan Sonderaktionen starten, Sie können auf tagesaktuelle Ereignisse reagieren oder ganz einfach nur Ihre Besucherzahl erhöhen. Neue Websites sind in der Lage, die Wartezeit bis zur Etablierung in nativen Ergebnissen durch Anzeigen zu überbrücken.